Fallbeispiel:
MOBBING
Mobbing.pdf
PDF-Dokument [43.6 KB]

Die Pflegefachfrau A. ist oft in Konflikte mit ihren Kolleginnen und Kollegen verstrickt und ist im Team wenig beliebt. Als aus den Mitarbeitergarderoben Sachen „verschwinden“, wird auf der Station verbreitet, sie sei bereits wegen Diebstahls vorbestraft. In der Folge will niemand mehr mit ihr zu tun haben. Kollegen sprechen nur noch mit ihr, wenn es für den Arbeitsablauf absolut nötig ist. Im Stationszimmer wird sie wie Luft behandelt. An Sitzungen lässt man sie nicht ausreden oder übergeht sie. Die Vorgesetzte teilt Frau A. vermehrt die Betreuung von „schwierigen“ Patienten und Patientinnen zu. In der Folge häufen sich auch die Beschwerden von Patienten und Patientinnen. Nach 9 Monaten wird sie wegen schweren Depressionen und psychosomatischen Störungen krankgeschrieben.

Quelle: Fachvortrag, Referent C. Grosjean

Hier finden Sie die Praxis:

Praxis für Psychotherapie

Konferenz - Zentrum
Weydingerstr. 14-16
10178 Berlin-Mitte

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

030 - 24009 834 oder per E-mail an F.Kuehne@Praxis-am-Alex.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
PSYCHOTHERAPIE in Berlin - Mitte, E-mail: F.Kuehne@Praxis-am-Alex.de, Tel. 030 - 24009 834

Anrufen

E-Mail

Anfahrt